Das Betreute Wohnen steht Menschen in seelischen Krisen und mit psychischen Erkrankungen offen.
Das Wohnen auf dem Lebenshof setzt den Besuch der Tagesstätte voraus.
Die Entscheidung für das Betreute Wohnen auf dem Lebenshof ist mit der Besonderheit verbunden, zu einer Hofgemeinschaft zu gehören, in der auch Betreuer/Innen und deren Familien leben.

Interessenten

  • vereinbaren bitte einen Besuchstermin in Ettischleben
  • schreiben nach dem Besuch eine kurze Bewerbung mit Lebenslauf
  • beantragen Eingliederungshilfe nach SGB XII beim jeweils örtlichen Sozialamt